Lade Kurse

Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie (AKT) und Schematherapie

Kombinierte Fachausbildung

Depressionen vorbeugen, Verhaltensmuster erkennen und auflösen

Die Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie (engl. Mindfulness Based Cognitive Therapy – MBCT) ist ein Trainingsprogramm zur Vorbeugung von Depressionen bei Menschen, die schon drei oder mehr depressive Episoden erlitten haben und daher unter einem höheren Risiko zukünftiger Episoden stehen. MBCT bestehet aus intensivem Aufmerksamkeitstraining, regelmäßiger Achtsamkeitspraxis und aus Elementen der klassischen kognitiven Verhaltenstherapie der Depression.

Die Methoden der Schematherapie sind vielseitig und umfassen Elemente der Verhaltenstherapie, erlebnis- und handlungsorientierte Verfahren, Imagination Verfahren, Gestalttherapie sowie Anteile der Hypnotherapie. Das Ziel dieser Behandlungsmethode ist es, im Verlauf wirksame Schemata des Klienten offenzulegen und die Entwicklung dysfunktionale Verhaltensstrategien zu verstehen, um Veränderungsprozesse anzustoßen.

ANMELDUNG

Kursgebühr: 800 €
oder 4 x 200 €

4 Wochenenden, Sa. + So.
je 10 – 17 Uhr

Dieser Kurs kann mit Bildungsscheck und Prämiengutschein gefördert werden.

Kursstart: 23. – 24. Oktober 2021

Wochenende 2: 20. – 21.11.2021
Wochenende 3: 22. – 23.01.2022
Wochenende 4: 19. – 20.02.2022

Über diesen Kurs

Bei Anwendung der Achtsamkeitsbasierten Kognitiven Therapie lernen die Therapieteilnehmer ihre eigenen depressionsfördernden Gedanken- und Verhaltensmuster zu erkennen und sie ohne Angst und Bewertung zu beobachten und zu akzeptieren. Dieser neue Umgang mit den alten Reaktionsmustern hat eine tiefgreifende Wirkung und führt zu einer verbesserten Fähigkeit auch bei ungünstigen Lebensumständen frei von Depression zu bleiben.

Kursinhalte:

  • durchgängiges Pflegen der Achtsamkeit
  • Entstehung von MBCT und der zugrunde liegenden Theorie
  • achtsame Methoden bei der Erfahrung und der Äußerung von Schmerz, Depression, Stress und Angst in uns selbst und bei anderen
  • Verständnis von Theorie und Anwendungsbereichen der Achtsamkeit
  • Umgang mit Stress im Privatleben und im Beruf
  • Übungen in der Achtsamkeitsmeditation und Selbsterforschung

Die Schematherapie wurde in den 1990 Jahren, von Jeffrey Young entwickelt und gilt als eine Ergänzung der kognitiven Verhaltenstherapie. Diese Therapieform wird zur Behandlung von Persönlichkeitsstörungen, chronischer Depression und Angst- und Zwangsstörungen angewandt.

In der Schematherapie werden nachteilige „Schemata“ unterbrochen, die in der Kindheit und Adoleszenz aus einer mangelhaften Befriedigung von Grundbedürfnissen erworben wurden. Diese ungünstigen Muster erzeugen kontinuierlich Gefühle, Gedanken und Erinnerungen, die dann das Verhalten eines Menschen beeinflussen und immer wieder die gleichen „Lebensfallen“ auslösen. Schema-Modi sind nach Jeffrey Young Erlebens- und Verhaltensmuster, die durch gewisse Ereignisse ausgelöst und in einem bestimmten Moment aktiviert werden.

Kursinhalte:

  • Einführung in die Schematherapie
  • Dysfunktionale Schemabewältigungsstrategien der vier Moduskategorien erkennen und verstehen
  • Unterschiedliche Interventionen der Schematherapie kennenlernen und in Ansätzen anwenden können
  • Einführung in das therapeutische Vorgehen und in die besondere Interaktion im Behandlungsverlauf

Für angehende und bereits praktizierende

  • Heilpraktiker
  • Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Psychologische Berater / Coaches

Für weitere Vertreter von beratenden oder psychotherapeutisch arbeitenden Berufen.

Die therapeutische Anwendung an Patienten / Klienten setzt die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde voraus – hier auch eingeschränkt auf das Fachgebiet der Psychotherapie.

Psychische Stabilität und die Bereitschaft zur Selbsterfahrung sind Teilnahmevoraussetzung.

Zu diesem Kurs passen auch

Zusammenfassung

Details

Datum:
23.10.2021
Gebühr:
800,00€
Kurskategorie:
Geeignet für (angehende):
, ,

Weitere Angaben

Unterrichtsstunden:
64
Beschreibung:
4 Wochenenden, Sa. und So. jeweils 10.00 - 17.00 Uhr
Inklusive:
Skript, Kurs-Zertifikat, Tee/ Wasser/ gesunder Snack
Mögliche Vergünstigungen:
Bildungsscheck, Prämiengutschein, zinsfreie Ratenzahlung
Fachqualifikation für:
Psychologischer Berater / Coach