Lade Kurse

Heilpraktiker Grundausbildung

Crashkurs

für Interessierte mit medizinischen Vorkenntnissen

Qualifizierte Ausbildung für einen Beruf mit Verantwortung

Physiotherapeuten, Osteopathen und andere medizinisch Vorgebildete haben die Möglichkeit, in unserem Crashkurs die Grundausbildung in nur 12 Monaten zu absolvieren. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Anatomische und physiologische Grundkenntnisse werden vorausgesetzt, ebenso erfordert die Kürze der Ausbildungszeit ein gewisses Maß an Eigenarbeit und Selbstdisziplin.

Zu jedem Organsystem vermitteln erfahrene Dozenten eine prüfungsorientierte Zusammenfassung der jeweiligen Anatomie und Physiologie. Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt ganz klar auf der Pathologie und der Vermittlung des prüfungsrelevanten Wissens.

ANMELDUNG

Kursgebühr: 2.700 €
oder 12 x 225 €

zzgl. 10 € für Verbrauchsmaterial beim Thema Injektionstechniken

12 Monate, 1 WE pro Monat
Sa. + So. je 9 – 17 Uhr
Einstieg monatlich möglich

Diese Berufsausbildung kann mit Bildungsscheck und Prämiengutschein gefördert werden.

Nächste Einstiegsmöglichkeit:
15. – 16. September 2018

Eine Anmeldung ist nur schriftlich möglich.

Über diesen Kurs

In den 12 Monaten der Ausbildung wird folgendes Wissen vermittelt:

  • prüfungsrelevante Gesetzeskunde
  • Zusammenfassung der Anatomie und Physiologie aller Organsysteme
  • Intensive Besprechung der Pathologie aller Organsysteme
  • Klinische Psychiatrie und Psychosomatik
  • Notfallinjektion und das Legen von Verweilkanülen (Injektionstechniken)

Der Einstieg in den Kurs ist monatlich zu folgenden Terminen möglich:

  • 15. – 16.09.2018: Respirationstrakt
  • 20. – 21.10.2018: Verdauungstrakt
  • 17. – 18.11.2018: Harnorgane
  • 15. – 16.12.2018: Neurologie
  • 19. – 20.01.2019: Endokrinologie
  • 16. – 17.02.2019: Klinische Psychiatrie und Psychosomatik / Injektionstechniken
  • 16. – 17.03.2019: Geschlechtsorgane, Haut und Sinnesorgane
  • 13. – 14.04.2019: Infektionskrankheiten
  • 18. – 19.05.2019: Klinik und Differentialdiagnose
  • 15. – 16.06.2019: Gesetzeskunde, allg. Pathologie, Mikrobiologie, Onkologie, Bewegungsapparat
  • 20. – 21.07.2019: Blut, Lymphe, Immunologie
  • 10. – 11.08.2019: Herz, Kreislauf

Anatomische und physiologische Grundkenntnisse sind für diesen Kurs notwendig, daher ist der Kurs für medizinisch Vorgebildete, also z. B. Physiotherapeuten, Osteopathen und andere Personen mit medizinischer Vorbildung geeignet.

Die zur Berufsausübung gesetzlich vorgeschriebene Prüfung beim Gesundheitsamt kann ab Vollendung des 25. Lebensjahrs abgelegt werden. Darum ist es sinnvoll, wenn Sie zum Start Ihrer Heilpraktikerausbildung mindestens 23 Jahre alt sind.

Ziel dieser Ausbildung ist in der Regel die hauptberufliche Selbstständigkeit in eigener Praxis; eine nebenberufliche Tätigkeit insbesondere zu Beginn ist empfehlenswert.

Um zur amtsärztlichen Überprüfung vor dem Gesundheitsamt (Überprüfung der Kenntnisse auf dem Gebiet der Heilkunde ohne Bestallung) zugelassen zu werden, müssen Sie einen Antrag auf Erteilung der Erlaubnis stellen. Dieser muss beim Gesundheitsamt eingereicht werden. Die Kosten der Überprüfung sind an das Gesundheitsamt zu entrichten und sind nicht in der Ausbildungsgebühr enthalten.

Mit dem Antrag sind folgende Unterlagen im Original oder als beglaubigte Kopie (außer Personalausweis) vorzulegen, bzw. einzureichen:

  • Personalausweis oder Pass zum Nachweis des vollendeten 25. Lebensjahres
  • Lebenslauf in tabellarischer Form mit Foto im Passbildformat
  • Ärztliches Zeugnis (am Tag der Prüfung nicht älter als drei Monate) Aus diesem Zeugnis dürfen keine Anhaltspunkte dafür hervorgehen, dass Ihnen in Folge eines körperlichen Leidens oder einer Schwäche Ihrer geistigen oder körperlichen Kräfte oder aufgrund einer Sucht die für die Berufsausübung erforderliche Eignung fehlt.
  • Amtliches Führungszeugnis – Belegart 0, (am Tag der Prüfung nicht älter als drei Monate)
  • Nachweis über einen erfolgreichen Schulabschluss (mind. Hauptschule oder einen gleichwertigen Abschluss)

Die schriftlichen Kenntnisüberprüfungen werden nach einem Standard landeseinheitlich zweimal im Jahr (März und Oktober) durchgeführt. In der Art der mündlichen Überprüfung gibt es bei den jeweiligen Gesundheitsämtern Unterschiede. Die genauen Bedingungen und Unterlagen, die zur Überprüfung vorgelegt werden müssen, erfragen Sie bitte bei Ihrem zuständigen Gesundheitsamt.

Die Wartezeiten an einigen Gesundheitsämtern werden von Jahr zu Jahr länger. Erkundigen Sie sich zu Beginn der Ausbildung nach freien Prüfungsterminen und melden Sie sich rechtzeitig zur Prüfung an!

Alle Ausbildungsvarianten

Zusammenfassung

Details

Datum:
15.09.2018
Gebühr:
2700,00€
Kurskategorie:
Geeignet für (angehende):

Weitere Angaben

Unterrichtsstunden:
216
Beschreibung:
12 Monate, 1 WE pro Monat, Sa. und So. jeweils 09.00 - 17.00 Uhr, Einstieg jederzeit möglich
Teilnahmevoraussetzungen:
Grundkenntnisse in Anatomie und Physiologie
Inklusive:
Skript, Online-Lernsystem, Teilnahmebescheinigung
Mögliche Vergünstigungen:
Bildungsscheck, Prämiengutschein, zinsfreie Ratenzahlung
Kostenloser Probeunterricht:
möglich